Action Cams

Der Begriff: „Action Cam“ lässt es vielleicht vermuten, dass es hierbei um eine Kamera handelt, mit deren Hilfe man Fotos bei der Extrembewegung macht. Im Vergleich zu einem Porträtfotografen macht der Besitzer einer Action Cam extremere Dinge wie zum Beispiel: Bungee-Jumping, Tauchen, Skaten, Skifahren, Mountainbike fahren oder wandern. Bei all diesen Aktivitäten möchte der Besitzer einer Action Cam gute und scharfe Fotos machen und somit seine durchlebten Gefühle aufzeichnen und mit seinen Freunden, Familie oder einfach nur Mitmenschen teilen.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Informationen bezüglich der Action Cam mitteilen. Und warum sie als Unterwasserkamera geeignet ist.

GoPro HERO4 Silver Adventure Action Cam

Zu Amazon

Bericht

 GoPro HERO5 Black Action Kamera

go pro hero 5 unterwasserkamera test

Zu Amazon

Bericht

 

Sony HDR-AS100V Action Cam

Zu Amazon

Bericht

QUMOX Actioncam SJ4000 Action Cam

Die QUMOX Actioncam SJ4000 unterwasserkamera test

Zu Amazon

Bericht

 

Warum braucht man eine Action Cam?

Jeder der schon mal versucht hat scharfe Fotos während einer Bewegung aufzunehmen weiß, dass diese verwackeln und man am Ende ein mangelhaftes Resultat erhält. Doch eine gewisse Dynamik zeichnen sich die oben erwähnten Aktivitäten aus. Bei den vorliegenden Aktivitäten bewegt sich der Körper und damit auch die Kamera sehr schnell. Aus diesem Grund sollte die Kamera in der Lage sein, schnelle Bewegungen, ohne Probleme aufnehmen zu können. Des Weiteren hat eine Action Cam einen großen Unterschied in der Haltung zu der regulären Kamera. Dies zeichnet sich damit aus, dass die reguläre Kamera meistens auf einem Stativ befestigt wird, damit die Bilder scharf und nicht verwackelt sind. Die Action Cam wird auf dem Körper der Person bzw. auf der Ausrüstung, wie Helm, Rucksack oder Jacke befestigt. Somit sind beide Hände der Person frei und man kann problemlos Fahrrad fahren, Schwimmen oder sich mit den Händen auf andere Sachen zu konzentrieren, während die Action Cam alles aufzeichnet.

 

Equipment für die Action Cam

Für die Action Cam gibt es auch weiteres Equipment, welches man kaufen kann, damit die Kamera zum Beispiel nicht beschädigt wird. Ein Beispiel für ein solches Equipment könnte das Unterwasserkameragehäuse für die Kamera sein, was die Action Cam zu einer Unterwasserkamera macht. Dieses Equipment ermöglicht es Ihnen beim Tauchen, scharfe Fotos und Videos zu machen. Die Kamera wird vor dem Eindringen des Wassers geschützt und Ihnen wird die unglaubliche Chance ermöglicht Unterwasserbilder und Videos zu machen. Außerdem gibt es ein Equipment mit dem Namen: „Thule Legend Rucksack“. Dieses Equipment ermöglicht es Ihnen, zwei Kameras an den Rucksack zu befestigen und dank der großen Schlaufen können Sie auch mit Skihandschuhen den Rucksack ohne Probleme öffnen.

 

Qualität der Action Cams

Die Frage, die sich sportbegeisterte Menschen stellen, die mithilfe einer Action Kamera Fotos und Videos aufnehmen möchten, ist: “wie ist die Qualität der Fotos du Videos?“. Die Frage ist leicht zu beantworten. Ähnlich wie den meisten Produkten, gibt es einen deutlichen Unterschied sowohl in der Qualität als auch in dem Preis. Die „GoPros Action Cams“ sind nicht die günstigsten Action Kameras auf dem Markt, dafür erhält man aber eine qualitativ hochwertige und sehr gut verarbeitete Action Kamera. Als Beispiel für eine solche Action Kamera, könnte man die „Hero4 Black“ nehmen. Diese kann Videos in 4k-Qualität machen. Dies ist sehr beachtlich für eine kleine Kamera, die man überall an dem Körper oder an seinen Sachen befestigen kann.

 

Extremsport und Action Kameras

Um beim Extremsport Fotos in super Qualität zu machen, braucht man auch eine Action Kamera. Man hat immer die Hände frei und kann mit diesen, seine sportlichen Aktivitäten vollkommen ausleben. Während dessen bleibt die Kamera an und filmt alles. Sind Sie also gerne draußen unterwegs und suchen nach der Möglichkeit sich beim: Skaten, Skifahren, Halfpipe oder Tauchen aufnehmen zu lassen, dann wäre eine Action Cam genau das Richtige für Sie. Mit einer regulären Digitalkamera geschweige denn der Smartphone-Kamera werden Sie keine scharfen und nicht verwackelten Fotos auf die Reihe kriegen. Außerdem ist es extrem unbequem sich mit einer regulären Kamera beim Sport oder einem der folgenden Aktivitäten filme zu lassen.

 

Was sind Unterwasser Action Kameras? Und eignen Sie sich als Unterwasserkamera?

Unterwasser-Aktion-Kameras sind dafür gemacht, um unter dem Wasser beim Tauchen, Schwimmen oder Schnorcheln Fotos zu machen. Meistens werden die Unterwasser-Action-Kameras für die wissenschaftlichen Zwecke, wie Unterwasserarchäologie verwendet. Aber auch für journalistischen, privaten oder künstlerischen Zwecke werden die Unterwasser-Action-Kameras eingesetzt. Unterwasser-Action-Kameras sind so konstruiert, dass sie Fotos und Videos machen können, ohne dass die Kameralinse durch das Wasser beschädigt wird. Das liegt vor allem daran, dass das Gehäuse wasserdicht ist. Die Wasserdichtigkeit wird aufgrund der vielen Gummidichtungen und des festen Plastikgehäuses gewährleistet.

 

Verschiedene Unterwasser-Action-Kameras - Die Einweg-Kamera

Für den schnorchelnden Fotoamateur liegt der Einstieg in die Unterwasserfotografie unproblematisch und preiswert. Die Einweg-Kamera gibt es zum ersten Experimentieren sehr preiswert und mit diesen können Sie bis etwa 15 Meter in die Tiefe tauchen und Fotos machen. Wie der Name es erraten lässt, können solche Kameras nur einmal verwendet werden und sind deswegen so preiswert.

 

Kompakte wasserdichte Action Kameras

Auf dem Markt gibt es Kompaktkamera-Modelle, die ohne ein zusätzliches Gehäuse für die Unterwasseraufnahmen verwendet werden können. Die modernen Modelle erlauben es Ihnen, in die Tiefe bis zu zehn Meter zu tauchen. Die Tauchlänge solcher wasserdichten Action Kameras liegt bei mindestens einer Stunde. Somit sind diese Kameras für die ebenfalls unerfahrenen Taucher geeignet. Mit diesen Kameras kann man die Unterwasserfotografie erforschen und für sich entdecken.

 

 

Das Unterwasserkamera Gehäuse

Für viele Menschen kommt diese Option am ehesten infrage. Das Gehäuse, welches viele gängigen Action Kameras schützt, vor Stürzen, Staub, Dreck und Wasser wird von vielen Herstellern angeboten. Es gibt einfache und preiswerte Gehäuse-Modelle, die für den Einstieg in die Wasserfotografie geeignet sind. Diese Modelle kosten um die 150 Euro und sind für die Tauchtiefen bis etwa zehn Meter geeignet. Für die Sporttaucher sind solche Gehäuse nicht geeignet, da die Sporttaucher in die Tiefen von 18 bis 20 Metern tauchen. Die preiswerten Unterwasserkamera Gehäuse schützen jedoch die Action Kameras nur bis zehn Meter Tiefe. Aus diesem Grund können Sporttaucher dieses Gehäuse nur eingeschränkt nutzen. Außerdem kann man bei größeren Tiefen Fotos nur mit Blitzlicht aufgrund der Dunkelheit machen. Die einfachen und preiswerten Gehäuse bestehen aus einem Material, welches der Folie ähnelt. Im Endeffekt ist diese Folie eine „bessere Plastiktüte“. Mit einem einfachen Klemmverschluss wird diese „Plastiktüte“ abgedichtet und sollte der Verschluss nachgeben, begehen Sie die Gefahr, dass die Kamera vom Wasser zerstört wird. Aufgrund des hohen Wasserdrucks kann der Verschluss nachgeben und deswegen sollte man nicht tiefer als zehn Meter mit solchen einfachen Unterwasserkamera Gehäusen tauchen.

 

Unterwasser-Acton Cam für Profis:

Für die teuren Action Cam sollte man ein spezielles Gehäuse kaufen. Solche Unterwasser-Gehäuse kosten zwischen 400 und 2000 Euro und mit solcher Ausrüstung können Tiefen zwischen 50 bis 80 Metern erreicht werden. Man muss aber fairerweise erwähnen, dass solche Ausrüstungen nicht im normalen Fotoeinzelhandel oder Elektrofachgeschäft zu erwerben sind. Solche Ausrüstungen können nur auf speziellen Messen oder beim Spezialversender bestellt werden. Aus diesem Grund gelten solche teuren Unterwasserkamera Gehäuse als professionelles Equipment für die Sporttaucher oder wissenschaftlichen Mitarbeiter der Unterwasserarchäologie. Für den normalen Taucher gibt es andere Gehäuse, die deutlich günstiger sind und in normalen Läden zu kaufen sind.

 

Beliebtheit der Action Cam

Die Action Cams und die Unterwasser-Action-Cams sind heute sehr gefragt. Das liegt vor allem daran, dass es YouTube und sehr viele Blogger gibt, die beispielsweise mit einer Action Cam Ihren ganzen Alltag filmen, zusammenschneiden und diesen als Blogeintrag auf YouTube hochladen. Die Action Cams sind sehr praktisch, weil diese klein, kompakt und einfach zu bedienen sind. Die Speicherkarte wird sowohl in die Action Cams als auch die Unterwasser-Action-Cam eingesetzt und man kann stundenlanges Videomaterial filmen und dann auf dem Computer anschauen oder bearbeiten. Die Action Cams sowie die Unterwasser-Action-Cams können teilweise in 4K-Qualität Videos aufnehmen. Das ist sehr solide, da heutzutage 4K-Qualität als höchste Bildqualität gilt. Als ein Mensch der sportbegeistert ist und seine sportlichen Erfolge bzw. Erlebnisse mit den anderen teilen möchten, sind Sie beinahe verpflichtet sich die Action Kamera zu kaufen, da eine reguläre Kamera vieles nicht bieten kann, was die Action Kamera bieten kann. Die Bilder wirken nicht verwackelt und Sie können problemlos Fotos- und Videos aufnehmen, während Sie zum Beispiel Fußball spielen und sich dynamisch bewegen. Tauchen Sie gerne, dann sollten Sie sich entweder ein Gehäuse für Ihre Action Kamera zulegen oder eine Unterwasser-Action-Kamera kaufen und das Tauchen mit der Kamera experimentieren.