Canon PowerShot D30

81PVBiUvm2L._SL1500_Canon PowerShot D30 UnterwasserkameraDie Canon macht aufregende Unterwasseraufnahmen bis zu 25 Meter Tauchtiefe: die PowerShot D30 ist robust wie zuverlässig. Sie ist ein Allroundtalent und bietet für alle Outdoor-Aktivitäten das High Density (HS) System für gestochen scharfe Aufnahmen bei wenig Licht sowie GPS, um die Spuren einer Abenteuerreise festzuhalten. Die Canon PowerShot D30 ist eine Unterwasserkamera, die stoßfest und staubgeschützt und wasserdicht ist sowie einen mit GPS-Empfänger hat für die Geodaten. Sie macht auch automatische Bilder. Laut Canon ist sie wasserdicht bis zu 25 Meter und bis 2 Meter Fallhöhe stoßfest sowie bis minus 10 Grad Celsius frostfest. Die Kamera hat den Härtetest der Stiftung Warentest bestanden für Outdoor-Kameras. Sie besitzt einen kleinen Bildsensor mit einer Normalbrennweite 9 mm und mit 12 Megapixeln Auflösung. Sie macht insgesamt ordentliche Bilder und wurde mit Bild Note 2,7 bewertet. Die Aufnahmen sind recht gut bei Tageslicht. Die Farbwiedergabe ist gut sowie der Verwacklungsschutz sehr wirkungsvoll. Ohne Stativ sowie stabilisierende Auflage kann mit einer herkömmlichen Kamera das Fotografieren zu Verwacklungsunschärfen führen. Canon Low-Light-Kameras besitzen das HS System, ein lichtstarkes Objektiv und den Intelligent Image Stabilizer (IS). Damit lässt sich aus der Hand fotografieren sowie gestochen scharfe Ergebnisse erzielen, sowohl im Restaurant bei Kerzenlicht, als auch auf einem Konzert und einer bezaubernden Nachtaufnahme. Das 3,0 Zoll große LCD-Display wurde ebenfalls mit „gut“ von der Stiftung Warentest beurteilt.


Das Objektiv der Canon PowerShot D30 Unterwasserkamera

palette-surgeonfish-793367_1920-Canon PowerShot D30_Unterwasserkamera TestDer Zoombereich ist laut Canon fünf-fach optisch, über den Bildwinkel gemessen allerdings 4,7 fach, kleinbildäquivalent 29 bis 137 Millimeter. Mit dem digitalen Telekonverter ist er 1,5fach bzw. 2,0fach und mit dem sogenannten Safety Zoom abhängig vom Aufnahmeformat kombiniert etwa 20fach. Es ist nicht so lichtstark bei Weitwinkel und braucht auch bei Gruppenfotos und Panoramaaufnahmen relativ viel Licht, ist aber im Telebereich absolut lichtstark. Die Canon Unterwasserkamera ermöglicht eine starke Makrovergrößerung mit einer kleinsten Aufnahmefläche von 4 cm². Der CMOS Bildsensor hat 12 Megapixel. Die Sensorempfindlichkeit kann man zwischen ISO 100 sowie ISO 3.200 einstellen. Im Serienbildmodus bringt die Kamera zwei Bilder per Sekunde Sie lässt sich belichten zwischen 15 Sekunden sowie 1/1.600 Sekunde.


Die Kamera Canon PowerShot D30

81rU2c8aUJL._SL1500_Canon PowerShot D30_Unterwasserkamera TestDiese Unterwasserkamera arbeitet im Wesentlichen automatisch ohne Zeitvorwahl und Blendenvorwahl. Allerdings gehen das Scharfstellen sowie der Weißabgleich auch von Hand. Eine Softwarelupe kann zum Scharfstellen genutzt werden. Der LCD-Monitor wurde von der Stiftung Warentest mit „gut“ beurteilt. Motivverfolgung für Fotos: Die Kamera verfolgt das Motiv und zieht die Schärfe auf Wunsch bei Fotos automatisch nach. Videos kommen in hoher Auflösung (Full HD: 1920 x 1080 Bildpunkte), in HD bis zu 29 Minuten und Longplay bis zu 60 Minuten, der Ton ist aber nur mono. Die Kamera ist schnell aufnahmebereit und löst hinreichend schnell aus sowie ist schnell beim Verarbeiten der Daten wie Anzeigen oder Ausschnitt Vergrößern oder Löschen, braucht aber etwas länger beim Speichern von Einzelbildern. Die Geschwindigkeit insgesamt ist akzeptabel. Die Unterwasserkamera wiegt 222 Gramm ready to shoot mit Akku sowie Speicherkarte. Die Abmessungen Höhe, Breite, Tiefe: 6,8 x 10,9 x 2,8 cm, damit passt sie in jede Hosentasche.


Die Ausstattung der Canon PowerShot D30 Unterwasserkamera

Die Canon Unterwasserkamera hat lediglich 11 Belichtungsprogramme. Die kürzeste Verschlusszeit beträgt 1/1600 Sekunde, die längste Belichtungszeit beträgt eine Sekunde. Mit einer Akkuladung können laut Canon 300 Aufnahmen geschossen werden mit eingeschaltetem Monitor sowie 50% Blitz. Sie besitzt eine rote Augen Korrektur bei Aufnahme sowie Wiedergabe.


Fazit

Die Canon Power Shot D30 ist an Betrachts, dass man mit der Unterwasserkamera 25 m tief tauchen kann recht preiswert. Die Aufnahmen besonders die Nahaufnahmen überzeugen von ihrer guten Qualität.  In Sachen Einstellung müsste man sich etwas Zeit nehmen um sich mit der Kamera etwas vertraut zu machen. Doch das sollte kein Problem darstellen, da in der Bedienungsanleitung alles verständlich beschrieben ist.

Zu Amazon

 

Technische Daten Canon PowerShot D30
Ultra-Weitwinkelobjektiv Intelligent IS
Zoom 5x optisch
Bildsensor 12,1 MegaPixel
Video 1920 x 1080 (Full-HD)
Display 7,5 cm
Speicherkarten SD, SDHC und SDXC
Funktionen GPS
Maße 109 mm x 68 mm x 27 mm
Gewicht 218 g
Max. Tauchtiefe 25 m
Max.Fallhöhe 2 m